Am 19.05.2016 gab es internationalen Besuch im Rathaus von Monheim am Rhein. Bürgermeister Daniel Zimmermann, empfing eine Gruppe von Kindern aus Mosambik, Kasachstan und Mazedonien, einige der vielen Teilnehmer des diesjährigen Iflc. Die Kinder waren von der lockeren Art des jüngsten Bürgermeisters in NRW und von seiner herzlichen Begrüßung begeistert. Dabei holte Daniel Zimmermann die Kinder sogar persönlich vom Parkplatz des Rathauses ab und führte sie in den Ratssaal.
Hier hatten die Kinder die Möglichkeit Fragen zu stellen und ihre eigenen Ziele und Wünsche zu äußern.
Herr Zimmermann betonte die Wichtigkeit des Iflc(internationales Sprach und Kulturfestival), das als Platform für Kinder aus veschiedenen Kulturkreisen zum gegenseitigen Kennenlernen durch Tanz und Musik dient. So seien die Freundschaften der Kindern aus aller Welt ein guter Weg für ein friedliches Zusammenleben.
Die Kinder wiederum begeisterten den Bürgermeister mit ihren Gesangsdarbietungen. Selbstverständlich wurden auch Geschenke ausgetauscht. Daniel Zimmermann freute sich über die Geschenke der Kinder aus ihren Heimatländern und überreichte selbst den Kindern Tassen mit der Darstellung der Gänseliesel, dem Wahrzeichen der Stadt Monheim.