Pressemitteilung Köln, 12.04.2021 

Morgen beginnt der Fastenmonat Ramadan, der auch für die Muslim:innen in NRW eine besondere, segensreiche Zeit ist.

Viele Muslim:innen werden in der Zeit vom 13. April bis 12. Mai 2021 fasten und verzichten damit zwischen dem Morgengrauen und dem Sonnenuntergang auf Essen und Trinken. Stattdessen verbringen Sie ihre Zeit mit Selbstreflexion, Koranrezitationen und Gebeten.

Ramadan ist gleichzeitig auch die Zeit der Besinnung und Neuorientierung. Diese Zeit kann genutzt werden, um das eigene Konsumverhalten und den eigenen Umgang mit natürlichen Ressourcen zu reflektieren. Unter dem diesjährigen Motto “Mein Ramadan ist green” möchten wir Menschen dazu anregen, umweltbewusster und verantwortungsvoller im Einklang mit der Natur zu leben, sich mehr für unseren Planeten zu engagieren und auf Umweltschädigendes zu verzichten.

Unsere Dialogplattform dialog-nrw hat bereits im letzten Jahr  digitale Möglichkeiten genutzt und das Ramadanprojekt „ramadan-nrw“ den Umständen der Pandemie mit ihren sozialen Distanzmaßnahmen angepasst. Es ist uns wichtig, gerade in diesen schwierigen Zeiten mit unseren Freund:innen in Kontakt zu bleiben, Hoffnung und Solidarität zu zeigen und neue Möglichkeiten zu schaffen, um den Gemeinschaftsgedanken im Ramadan lebendig zu halten.

In diesem Jahr haben wir unsere Aktionen erweitert. Sie finden auf unserer Seite www.ramadan-nrw.de neben dem Ramadankalender für die Städte in NRW, einen Aktionskalender für Kinder und Erwachsene, einen #EinTellerChallenge, Ramadan Gutenachtgeschichten für unsere Kleinsten, Multireligiöse Gebete und Ramadangespräche und Videos mit besonderen Inhalten.

In all unseren Veranstaltungen, Projekten und Aktionen werden wir unser Motto “Mein Ramadan ist green” aufgreifen und thematisieren, um diesen heiligen Monat “grüner” und nachhaltiger zu gestalten.

In einer globalisierten Welt können wir unsere Probleme gemeinsam lösen, sei es ökologisch, medizinisch oder wirtschaftlich. Dies ist eine Zeit, um zusammenzurücken und unsere Sorgen und Freuden zu teilen. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und wünschen unseren muslimischen Geschwistern eine gesegnete Ramadanzeit.

 

Print Friendly, PDF & Email