Dialogplattform

Dialog kann Perspektiven verändern und gesellschaftliche Entwicklungen vorantreiben. Zusätzlich können die vielfältigen Herausforderungen unserer Gesellschaft nur durch Zusammenarbeit und in Solidarität gelöst werden. Dieser Appell an den Pluralismus in der Gesellschaft und für ein Verständnis zwischen den oft als kontrovers gesehenen Standpunkten ist von großer Bedeutung und zugleich der Garant für ein friedliches Miteinander.

Aus diesem Grund setzt sich die Dialogplattform für den Dialog auf verschiedenen Ebenen der Gesellschaft ein. Sie ist aus einzelnen lokalen Initiativen vor Ort entstanden und in vielfältiger Form gewachsen. Als gemeinnützige Vereine setzen sich diese für Demokratie und Menschenrechte und die damit verbundenen Werte, wie Schutz der Menschenwürde, Meinungs- und Religionsfreiheit, Gleichheit, Frieden, Solidarität, Toleranz und gesellschaftliche Teilhabe ein.

Das Ziel der Dialogplattform ist es, eine Kultur des Zusammenlebens zu unterstützen, ein Bewusstsein für einen offenen und respektvollen Austausch zwischen Menschen verschiedener Religionen, Weltanschauungen und Hintergründen als Bereicherung für die Gesellschaft zu schaffen. Dabei ist es wichtig, den Dialog als ein fortwährender und wechselseitiger Prozess des Gebens und Nehmens zu sehen, in der die Reflexion des eigenen Standpunktes eine Voraussetzung bleibt.