Pressemitteilung Düsseldorf, 15.09.2018

Internationaler Tag der Demokratie 2018

Im Jahr 2007 wurde der 15. September von der Generalversammlung der Vereinten Nationen zum Internationalen Tag der Demokratie erklärt. Das Ziel des Tages sind die Förderung und Verteidigung der Grundsätze der Demokratie.

Demokratie, Menschenrechte und Religionsfreiheit sind zentrale Themen, denen in der heutigen durch Migration pluralisierten Gesellschaft in besonderem Maße eine zunehmende Bedeutung und Aufmerksamkeit zukommt.

Demokratie ist die Voraussetzung politischer und gesellschaftlicher Teilhabe eines jeden Menschen. Der VEZ in NRW e.V. setzt sich engagiert für eine solche demokratische Teilhabe der Menschen in der Gesellschaft ein. Demzufolge liegen den Aktivitäten der Hizmet-Bewegung demokratische Prinzipien wie Meinungsfreiheit, Toleranz, Gewaltfreiheit und Gleichberechtigung zugrunde. Hizmet und das damit verbundene Engagement verkörpert gegenseitiges Verständnis, Respekt und Toleranz sowie ein friedliches Miteinander. Die Bewegung fördert eine Moral und Ethik des Engagements, die darauf abzielt, mit den sozio-politischen Bedürfnissen, Entwicklungen oder Institutionen der Welt von heute zu verschmelzen. Das Bemühen von Hizmet um kulturelle und ethische Werte zeigt sich deutlich in den interkulturellen Aktivitäten und Bildungsaktivitäten der Bewegung, in ihren lokalen und nationalen altruistischen Engagementbeispielen sowie in ihren Vorstellungen von der Zivilgesellschaft und von pluralistischer partizipatorischer Demokratie bzw. deren Kompatibilität mit dem Islam.

Der VEZ in NRW e.V. empfiehlt seinen Mitgliedern eine vertiefende Beschäftigung mit diesen Begriffen und den rechtlichen Grundlagen, damit die oftmals emotional geführten und auf unzureichendem Wissen basierenden Debatten versachlicht werden können und ein Verständnis füreinander geschaffen werden kann.

Fördern wir also, sowohl aus gegebenem Anlass als auch in Zukunft, durch vielfältige Angebote und aktive Teilhabe an der Gesellschaft die Werte unserer Demokratie sowie den gegenseitigen Respekt in der Gemeinschaft.

Verband engagierte Zivilgesellschaft in NRW e.V.

Der „Verband engagierte Zivilgesellschaft in NRW e.V.” (VEZ NRW) ist ein Verband für Vereine in Nordrhein-Westfalen, die sich in den Bereichen Kultur, Bildung und Soziales engagieren. Gemeinsam mit den Mitgliedsvereinen möchte der VEZ NRW durch zivilgesellschaftliche Projekte Lösungsansätze für gesellschaftliche, sozio-kulturelle, und humanitäre Herausforderungen entwickeln. Ein weiterer Schwerpunkt der Verbandsaktivitäten liegt im Bildungsbereich.

Im Juni 2014 ist der VEZ NRW durch die Zusammenarbeit von acht gemeinnützigen Gründungsmitgliedern initiiert worden. Die von der Hizmet-Bewegung inspirierten Gründer möchten ihren Mitgliedsvereinen, die sich in unterschiedlichen Bereichen engagieren, durch Vernetzung und Kooperationen Synergien verschaffen und zu ihrer Entwicklung beitragen. Ziel ist es, durch die Zusammenarbeit die gemeinnützigen Arbeiten bestmöglich zu gestalten. Aktuell zählt der Verband 61 Mitgliedsvereine.

Kontakt:
Genç Osman Esen
Vorstandsvorsitzender

Stephanstr. 3
40599 Düsseldorf

Mobil: +49 178 – 899 99 67
Fax: +49 211 – 54 22 1229
E-Mail: g.esen@vez-nrw.de
Webseite: www.vez-nrw.de