SALAFISMUS – ICH BIN AUFGEKLÄRT!

Jugend

Rheinischer Dialog und Bildungsverein e.V.
Kantstraße 30
47166 Duisburg

Salafismus – ich bin aufgeklärt!

Duisburg

Rheinischer Dialog und Bildungsverein e.V

Beschreiben Sie Ihr Projekt. Was macht es besonders?

Das Projekt diente zur Prävention gegen den gewaltbereiten Salafismus . Es beinhaltete drei Phasen. Die erste Phase richtete sich an Kinder und Jugendliche der Sekundarstufe 2. Teilgenommen haben 20 Abiturienten, die 6 Tage im Gruppenhaus untergebracht wurden. Täglich fanden zwei Seminare statt. Das Thema Salafismus wurde in den Seminaren von ihren Anfängen bis zur heutigen Präsens behandelt. Es wurden die Ursprünge, Handlungsweisen und Denkweisen der Salafisten thematisiert. Neben den Seminaren gab es auch gemeinsame Lese runden und soziale Aktivitäten. Die Gruppe der Sekundarstufe 1 war ebenfalls 6 Tage im Gruppenhaus. Es nahmen 44 Teilnehmer an der Maßnahme teil. Die Gruppe der Studenten hatte 8 Seminare. Teilgenommen haben 20 Studenten. Insgesamt wurden 84 Teilnehmer aufgeklärt.

Welches gesellschaftliche Problem wollen Sie mit Ihrem Projekt lösen?

Das Problem der radikalen Handlungs- und Denkweisen sollte gelöst werden. Die Teilnehmer haben die Wahrheit über die Salafisten und dem Salafismus kennengelernt. Für eine friedvolle und gewaltfreie Welt, haben wir im Rahmen des Projekts versucht präventiv gegen radikale Handlungs- und Denkprozesse entgegenzuwirken.

Wieviele Ehrenamtliche haben an diesem Projekt mitgewirkt?

Es haben 9 Ehrenamtliche an diesem Projekt mitgewirkt.

Beschreiben Sie die Aufgaben der Ehrenamtlichen.

Hilfe bei der Organisation und Planung der Seminare, Vorbereitung der Mahlzeiten und Snacks, Einkäufe für die Ferienlager, Betreuung der Kinder und Jugendlichen während der Durchführung, Unterstützung der Seminarleiter

Projekt- oder Kooperationspartner

Projektfinanzierung

Jetzt abstimmen!

Die Abstimmung endete am Montag, den 15.01.2019 um 23:59 Uhr. Eine Abstimmung ist nicht mehr möglich. Vielen Dank!