VON MAHABAD NACH SCHWERTE

Kultur

Prisma Bildungsplattforme e. V.
Am Markt 4
58239, Schwerte

Von Mahabad nach Schwerte

Schwerte

Prisma Bildungsplattform e. V.

Beschreiben Sie Ihr Projekt. Was macht es besonders?

Mandeh, der als Flüchtling nach Deutschland kam und seither seit zwei Jahren in Schwerte lebt, präsentiert in dieser Ausstellung die Werke, die in der Zeit in seiner neuen Heimat entstanden sind. Dabei legt er sich nicht auf einen bestimmten Stil fest, sondern bewegt sich in unterschiedlichsten Genres. Die Bilder entstehen in verschiedenen Techniken wie Acryl, Bleistift oder Öl. Dass Mandeh dabei in der kurzen Zeit, die er bisher hier ist, sehr produktiv war, lässt sich in der Ausstellung selbst erleben. Dies merkte auch der Bürgermeister an, der die Rede schließlich mit einem iranischen Sprichwort beendete;Die schönste Sprache ist die Sprache der Kunst. Der „Schüler“, der bei der Prisma-Bildungsplattform einen Orientierungskurs besuchte, kehrt in sein altes Klassenzimmer zurück.

Welches gesellschaftliche Problem wollen Sie mit Ihrem Projekt lösen?

Flüchtlinge haben eine Vergangenheit. Sie sind nicht nur Flüchtlinge sondern, Ingenieure, Ärzte, Psychologen, Künstler und noch vieles mehr. Doch sie werden nur als Geflüchtete angesehen, obwohl Sie noch viel mehr in sich tragen. Man muss nur ein Schritt wagen und Sie kennen lernen.

Wieviele Ehrenamtliche haben an diesem Projekt mitgewirkt?

5

Beschreiben Sie die Aufgaben der Ehrenamtlichen.

Räumlichkeiten vorbereiten, Gemälde aufhängen und beschriften, Flyer und Werbung

Projekt- oder Kooperationspartner

Projektfinanzierung

Jetzt abstimmen!

Die Abstimmung endete am Montag, den 15.01.2019 um 23:59 Uhr. Eine Abstimmung ist nicht mehr möglich. Vielen Dank!