Der 500. Jahrestag der Reformation ist ein ganz besonderes Jubiläum, vor allem für die Protestantinnen und Protestanten in Nordrhein-Westfalen. Dieses Jubiläum möchten wir als Anlass nehmen um das Potenzial der Religion für einen weltweiten Frieden und eine weit gefächerte Bildungsteilhabe hervorzuheben.
Religionen prägen das Leben von Individuen und Gesellschaften und erreichen mit ihrer Botschaft viele Menschen. In den letzten Jahren wurden sie jedoch häufig als Ursache von Terror, Gewalt und Unterdrückung dargestellt. Dabei haben Religionen den Anspruch, friedfertig zu sein und es gibt viele Beispiele religiös begründeter Friedensstiftung. Viele Ziele religiöser Akteure sind besonders unterstützenswert: Vertrauen aufbauen, Kompromisse finden, Schwächere schützen, Stabilität begründen, den Frieden fördern und für eine Bildungsbeteiligung für alle Gesellschaftsschichten sorgen.
Im diesem Sinne wünscht der VEZ in NRW e.V. allen Bürgerinnen – gleich welcher Konfession und Religion – einen frohen und besinnlichen Tag.

#Reformationstag