Liebe Mitglieder*innen, liebe Freunde,

Es gibt Zeiten, da rücken die Menschen zusammen. Man nimmt sich gegenseitig an der Hand, teilt die Trauer, das Leid und die Angst.  Das Jahr 2021 hatte seine Höhen und Tiefen. Sicherlich waren die andauernde Pandemie und ihre Wellen, aber auch die Flutkatastrophen und ihre Folgen Ereignisse, die tiefe Spuren in unserer Gesellschaft hinterlassen haben. Aber wir haben gesehen, dass wir uns all diesen Herausforderungen mit Solidarität und Zusammenarbeit stellen können.

Vor allem hatten unsere Ehrenamtler:innen dieses Jahr an vielen Fronten gleichzeitig zu kämpfen. Ihnen haben wir es zu verdanken, dass es mit den Nachbarschaftshilfen und den Spendensammeln für die Flutgebiete neben all den vielen weiteren Projekten und Aktionstagen so gut geklappt hat. Ihre Vereinsarbeit ist wichtig und es ist unser wichtigstes Anliegen, diese Arbeiten sichtbar zu machen.

Deshalb riefen wir zu Beginn des Jahres eine Öffentlichkeitskampagne aus. Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, die Teilhabe unserer Mitglieder in NRW zu zeigen und gleichzeitig unser Netzwerk weiter auszubauen. Wir sind gespannt auf die Abschlussveranstaltung der Kampagne im kommenden Jahr, wo wir die Arbeiten unserer Mitglieder der breiten Öffentlichkeit präsentieren können.

Wir freuen uns auch auf den VEZ Ehrenamtspreis NRW 2022. Nach der online-Gala dieses Jahr hoffen wir doch, dass es diesmal mit der festlichen Gala klappt und wir mit viel Applaus unsere Gewinner ehren können.

Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Lassen Sie uns für das kommende Jahr das Beste hoffen. In diesem Sinne wünschen wir Ihnen fröhliche Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Print Friendly, PDF & Email