Laylat al-Qadr / Kadir Gecesi / die Nacht der Bestimmung und Allmacht

Die bedeutendste Nacht im Islam

Aus den Versen im Koran geht hervor, dass diese Nacht, eine besondere Bedeutung für die Geschichte des Universums im Allgemeinen und die Geschichte der Menschheit besitzt und dass der Koran in dieser Nacht herabgesandt wurde. Muslim*innen verstehen den Koran als Botschaft Gottes, als eine unerschöpfliche Quelle für diesseitige und jenseitige Glückseligkeit.

Der genaue Zeitpunkt

Die überlieferten Hadithe geben die Informationen, dass die Nacht der Bestimmung und Allmacht in den letzten zehn ungeraden Nächten des Ramadans am ehesten zu finden ist. Einige Gelehrte sind der Meinung, dass sie sich in der 27. Nacht im Ramadan befindet. Der genaue Zeitpunkt bleibt als Geheimnis jedoch verborgen, so dass den Muslim*innen empfohlen wird, alle Tage und Nächte im Jahr, insbesondere die letzten 10 Nächte im Ramadan, auf der Suche nach dieser Nacht, in dessen Andacht unermessliche Belohnung verborgen ist, mit Bittgebeten und Gottesdiensten zu verbringen.

Die Sure al- Qadr

Neben einigen anderen Versen berichtet die Sure al -Qadr über diese Nacht.

Im Namen Gottes, des Allerbarmers, des Barmherzigen.

  1. Wir haben ihn (den Koran) fürwahr in der Nacht der Bestimmung und Allmacht herabgesandt.
  2. Und was lasst dich wissen, was die Nacht der Bestimmung und Allmacht ist?
  3. Die Nacht der Bestimmung und Allmacht ist besser als tausend Monate.
  4. In ihr kommen die Engel und der Geist hernieder mit der Erlaubnis ihres Herrn mit seinen Beschlüssen für jegliche Angelegenheit –
  5. (Sie ist) ein reiner Segen und gewährt Sicherheit (für den Diener, der sie mit Andachtsübungen verbringt, weil er ihren Wert zu schätzen weiß, und sie dauert an) bis zum Aufbruch der Morgendämmerung

Gebete für die Menschheit

Als dialog-nrw haben wir in den letzten Wochen anlässlich besonderer Tage zum gemeinsamen Gebet eingeladen. Viele sind der Einladungen gefolgt und haben uns über die Zusendung von Videoausschnitten und Gebetstexten an ihren Gebeten teilhaben lassen.

Wir hoffen, dass die gemeinsamen Bittgebete in diesen schwierigen Zeiten zu Lichtblicken geworden sind und dass sie das Gefühl der Sicherheit und des inneren Friedens gestärkt haben.

Allen Muslim*innen wünschen wir eine gesegnete Nacht.

Mögen die Gebete für den Frieden, Wohl, Glück, Freiheit und Gerechtigkeit angenommen werden, unseren Zusammenhalt stärken und den Kranken und Bedürftigen Halt und Stärke geben.